Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

LWF - Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik

Das Laboratorium für Werkstoff- und Fügetechnik (LWF) ist eine national und international anerkannte Forschungseinrichtung mit Schwerpunkt auf den Gebieten der Fügetechnik sowie der Werkstofftechnik. Im Fokus stehen Fügetechniken sowohl für artreine Materialkombinationen als auch besonders für Mischbauverbindungen (Hybride), insbesondere das Kleben, das mechanische Fügen, das Hybridfügen und Sonderverfahren des Schweißens.

Ziel/Motivation

Ein wesentliches Ziel des LWF ist die wirtschaftliche Entwicklung und Fertigung insbesondere von energieeffizienten und bezahlbaren Leichtbaustrukturen durch verfahrens-, materialspezifische und konstruktive Forschungsergebnisse in der Werkstoff- und Fügetechnik.

Methodenkompetenz

Ein bedeutender Forschungsschwerpunkt liegt auf der Entwicklung werkstoffgerechter Fügetechniken insbesondere für Hybridwerkstoffe und Mischbauweisen. Neben der Neu- und Weiterentwicklung von Fügeverfahren ist eine Kompetenz des Lehrstuhls die Erarbeitung von Methoden zur experimentellen sowie numerischen Prozesssimulation und Beanspruchungsanalyse bzw. Lebensdauervorhersage gefügter Hybridstrukturen unter Realbedingungen. Dabei legt das LWF hohen Wert auf den Wissenstransfer in die Industrie- und Forschungslandschaft.

Themengebiete

Thematische Forschungsschwerpunkte des LWF sind die Werkstoff- und Fügetechnik, hier insbesondere das Kleben, das mechanische Fügen, das Hybridfügen und Sonderverfahren des Schweißens.

Das LWF bietet zahlreiche Lehrveranstaltungen an, in denen neben Grundlagen der Werkstoff- und Fügetechnik stets auch die neusten Erkenntnisse aus der aktuellen Forschung vermittelt werden und die somit eine hohe Anwendungsrelevanz besitzen.

Als Zentrum für mechanisches Fügen und Hybridfügen (ZMF) ist das LWF zertifizierte Weiterbildungsstätte nach Richtlinien DVS®/EFB.

Die Universität der Informationsgesellschaft