Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

| ILH

Spatenstich für den Leichtbau mit Hybridsystemen

Auf dem Campus der Universität Paderborn entsteht am Mersinweg mit dem Gebäude „Y“ eine neue Infrastruktur, für den Ausbau des Profilschwerpunkts „Leichtbau mit Hybridsystemen“. Mit dem Spatenstich am 4. Juli 2017 erfolgte der Startschuss für den Beginn der Bauarbeiten.

Bereits im Jahr 2012 wurde an der Universität Paderborn das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen als zentrale wissenschaftliche Einrichtung ins Leben gerufen. Mit dem Gebäude folgt dem organisatorischen Zusammenschluss auch die räumliche Integration der interdisziplinär agierenden Fachgruppen aus dem Maschinenbau, der Chemie und der Physik. Die gesamte Fläche beträgt gut 6000 m2. Es entstehen neue Büros, Besprechungsräume, Labore und eine große Technikhalle. Die offene Struktur des Gebäudes mit Dachterrasse und einem ansprechenden Foyer schafft Raum für informelle Gespräche über Fachgruppen hinweg. Kurze Wege und zusammengeführte Laborflächen ermöglichen eine verbesserte Kommunikation und intensivieren den Austausch der Expertinnen und Experten.

Den feierlichen Spatenstich begleiteten begeistert wichtige Partner der Universität Paderborn aus Politik und Gesellschaft, sowie Mitglieder des ILH Beirats, die ILH Professoren und zahlreiche Mitarbeitende der Fachgruppen.

Weitere Informationen finden Sie in den Pressemitteilungen der Uni Pb.

Die Universität der Informationsgesellschaft