Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Bildinformationen anzeigen
| LTM | ILH

Neue Biaxial-Prüfmaschine

Im Dezember 2020 hat das LTM, als Teil des ILH, voller Freude einen lang ersehnten Zuwachs erhalten.

Es handelt sich um eine Planar-Biaxial-Prüfmaschine der Firma MTS. Zusammen mit den Lehrstühlen LWK, KTP-V und LUF wurde hierzu schon in 2018 bei der DFG ein Grossgeräteantrag gestellt, der 2019 von der DFG positiv bewertet wurde. Somit war die Finanzierung der erforderlichen 350.000 Euro durch Land, Bund und die Eigenanteile der Antragsteller gesichert und Maschine konnte in Auftrag gegeben werden.

Die speziell in unserem Auftrag entwickelte Planar-Biaxial-Prüfmaschine der Firma MTS wurde nach einjähriger Entwicklungs- und Fertigungszeit in der Laborhalle des Y-Gebäudes der Universität Paderborn angeliefert und natürlich sofort an ihren Bestimmungsort gebracht. Das spezielle Design ermöglicht erstmals in Paderborn zweiachsige Belastungszustände aufgrund von Normalspannungen in einer Ebene mit einer Maximallast je Achse von 25 kN nicht nur analytisch und per Simulation zu analysieren sondern nun auch per Experiment real zu bestimmen. Damit kann eine Vielzahl verschiedener Belastungsfälle umgesetzt werden. Die Vorder- sowie Rückseite der Maschine sind so gestaltet, dass auch beidseitig simultan, beispielsweise mit DIC-Systemen,  reale Verformungsmessungen durchgeführt werden können. In den kommenden Wochen wird die Maschine an die zentrale "Hänchen-Hydraulik" in der Halle Y angeschlossen und in Betrieb genommen.

Schon jetzt freuen wir uns auf die neuartigen Möglichkeiten der Experimentiertechnik, die uns diese Prüfmaschine bieten wird.

Ansprechpartner: Dr. Ismail Caylak

 

Die Universität der Informationsgesellschaft