Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Entwurf ILH /Foto Hankeln Bildinformationen anzeigen

Entwurf ILH /Foto Hankeln

Elf Professoren der Universität Paderborn und ihre Teams aus den Fachdisziplinen Maschinenbau, Chemie und Physik bündeln im ILH ihre Expertise.

zurück zur Startseite

Der Fokus im Arbeitskreis Bremser liegt auf der Synthese von Polymeren, Partikeln und Hybridsystemen, die sowohl für Coatings als auch für verschiedene Materialien eingesetzt werden.

Der Lehrstuhl befasst sich mit der Untersuchung wasserstoffreicher Systeme in kondensierten Phasen (Flüssigkeiten, Festkörper und supramolekulare Systeme).

Die Forschung und Entwicklung der Kunststofftechnik Paderborn dreht sich rund um Polymere als innovative Werkstoffe.

Der Schwerpunkt des Instituts liegt auf den Gebieten der Fügetechnik, sowohl für artreine Materialkombinationen als auch besonders für Mischbauverbindungen (Hybride), sowie der Werkstofftechnik.

Der Lehrstuhl für Technische Mechanik hat als Schwerpunkte die Arbeitsgebiete Experimente, Modellierung und numerische Methoden.

Die Umformtechnik ist heute oftmals der Schlüssel für die effiziente und ressourcenschonende Herstellung innovativer, neuartiger Produkte mit hohem Gebrauchswert.

Der Schwerpunkt des Lehrstuhls für Werkstoffkunde (LWK) ist die Untersuchung der Zusammenhänge zwischen produktionstechnischen Prozessen, der durch diese Prozesse erzeugten Mikrostruktur der Bauteile und den hieraus abgeleiteten technischen Eigenschaften. 

Der Lehrstuhl erforscht innovative Lösungen für den automobilen Leichtbau mit der Fokussierung auf die  Hauptforschungsrichtungen höchstfeste metallische Werkstoffe, faserverstärkte Werkstoffe und Hybridwerkstoffe.

Der Lehrstuhl für Nanostrukturierung, Nanoanalytik und Photonische Materialien untersucht Methoden zur Herstellung nanostrukturierter Festkörperoberflächen.

Der Lehrstuhl für Technische und Makromolekulare Chemie fokussiert seine Forschung auf molekulare Adhäsion, Grenzflächenchemie, Stabilität von Polymer/Oxid/Metall-Grenzflächen und Selbstheilungsprozesse.

Die Universität der Informationsgesellschaft