Achtung:

Sie haben Javascript deaktiviert!
Sie haben versucht eine Funktion zu nutzen, die nur mit Javascript möglich ist. Um sämtliche Funktionalitäten unserer Internetseite zu nutzen, aktivieren Sie bitte Javascript in Ihrem Browser.

Topographieanalyse mittels konfokaler Laser-Scanning-Mikroskopie

Topographieanalyse mittels konfokaler Laser-Scanning-Mikroskopie

Willkommen am ILH

Demonstrator eines Hybridträgers, bei dem unterschiedliche Fertigungstechnologien zusammengeführt wurden.

dem Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen der Universität Paderborn.

Hybridsysteme haben ein hohes Potential für einen ganzheitlichen Leichtbauansatz und ermöglichen signifikante Energie- und Kosteneinsparungen.

Mit dem im Herbst 2012 gegründeten ILH wurde an der Universität Paderborn die Profilierung des Bereichs "Leichtbau mit Hybridsystemen" vorangetrieben. Durch enge Zusammenarbeit von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus den Bereichen Chemie, Physik und Maschinenbau werden neue Hybridsysteme aus verschiedenartigen Materialien realisiert. Im ILH werden neue Lösungen und Konzepte durch anwendungsorientierte Grundlagenforschung entwickelt, die auf diesen vier Forschungsfeldern basieren.

  • Methodik
  • Werkstoffe und Grenzflächen
  • Produktionstechnik
  • Simulationstechnik

Aktuelles

Älteren Menschen das Leben erleichtern – Diskussion mit Ministerin Svenja Schulze

21.04.2016 | Frau Ministerin Svenja Schulze in der Diskussion mit dem NRW Fortschrittskolleg „Leicht – Effizient – Mobil“ und der Caritas

Weltweit größte Fachmesse im Bereich Faserverbundwerkstoffe „JEC World“ in Paris gestartet

10.03.2016 | Das Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen und das NRW Fortschrittskolleg „Leicht – Effizient – Mobil“ präsentieren sich vor rund 35.000 Fachleuten

Matthias Hüttner M. Sc. mit WAK-Preis ausgezeichnet

10.12.2015 | Prof. Dr.-Ing. Volker Schöppner (Gründungsmitglied des ILH), der die Arbeit von Seiten der Kunststofftechnik Paderborn (KTP) betreute, freute sich mit dem inzwischen wissenschaftlichen Mitarbeiter der KTP. Der von der Firma Brose geförderte Preis...

28. Workshop Composite Forschung in der Mechanik – Schwerpunkthema: Simulation im Leichtbau

04.12.2015 | Die Arbeitsgemeinschaft Composite lädt gemeinsam mit dem internationalen Graduiertenkolleg "Integrierte Entwicklung kontinuierlich-diskontinuierlich lang-faserverstärkter Polymerstrukturen" und dem NRW Fortschrittskolleg "Leicht- Effizient-Mobil"...

Sigrid Beer (MdL) im Gespräch mit dem ILH

02.11.2015 | Inter- und transdisziplinäre Forschung an der Universität Paderborn – Das NRW Fortschrittskolleg „Leicht – Effizient – Mobil“ im Gespräch mit Sigrid Beer, MdL

Sie interessieren sich für:
Ansprechpartner

Dr. Silvia Dohmeier-Fischer

Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen (ILH)

Koordination Institut für Leichtbau mit Hybridsystemen

Silvia Dohmeier-Fischer
Telefon:
(+49) 5251 60-3937
Fax:
(+49) 5251 60-5333
Büro:
IW1.878

Sprechzeiten:

Mo - Fr, 8:30 Uhr - 12:00 Uhr

Anreise

Das Büro von Prof. Tröster und die Geschäftsstelle finden Sie im IW-Gebäude, auch zugänglich über das O-Gebäude (2. Etage).

Anfahrtsbeschreibung

Die Universität der Informationsgesellschaft